Der Frühling kommt und mit ihm die Gartenpflege. Garten- und Landschaftsbaubetriebe und Hobbygärtner haben nun Hochsaison. Hecken, Ziersträucher und Bäume gilt es in Form zu bringen. Und auch die Terrasse oder der Vorgarten könnten neu angelegt werden. Wohin aber mit Gartenabfällen, Erde oder alten Steinen?

Grün zu grün ist ein alt bekannter Spruch, also ab damit auf die Schubkarre und in den nahe gelegenen Wald. Doch halt, ganz so einfach geht's dann doch nicht! Kurt Dutschke von Dutschke Container erklärt, wohin mit Gartenabfällen und Baumschnitt. „Seit 2007 werden Grünabfälle einer energetischen Verwertung zugeführt. Laub, Grasschnitt und Gehölze werden kompostiert und müssen deshalb separat entsorgt werden. Durch diesen neuen Verwertungsweg werden fossile Energieträger wie Kohle, Erdöl oder Erdgas eingespart. Erde und Steine hingegen werden als Abfälle einer anderen Deponie zugeführt."



Mit der richtigen Entsorgung von Gartenabfällen wird also nicht nur ein paradiesischer Garten geschaffen, sondern zudem einen aktiven Beitrag für den Klimaschutz geleistet. Und überhaupt, wer einen größeren Garten hat weiß, wie viele Schubkarren an Gartenabfällen anfallen, die es fachgerecht zu transportieren und entsorgen gilt. Einfacher ist hier eine kleine Mulde. Diese wird direkt angeliefert und ebenso prompt wieder abgeholt. Dutschke Container sorgt als zertifizierter Fachbetrieb auch bei Garten- und Landschaftsbauexperten für eine einfache und bequeme Ausführung aller individuellen Kundenarbeiten. Ob Multicar, Mulde (ca.2m³) oder Container (von 5-10m³) – für jede Gartenbaustelle gibt es den richtigen Behälter. „Im Trend liegen momentan Gärten aus Zier-Kies. Hier liefern wir den Kies auf Wunsch gleich zusammen mit dem Container an", erläutert Barbara Dutschke den Rund-um-Service für Unternehmen, Private und Kooperationspartner. Mehr Infos über pragmatische und effektive Lösungen rund um die richtige Entsorgung von Abfällen und was es sonst noch aufzufangen gilt, gibt es unter www.dutschke-container.de

 

Bild: Alles startklar für den nächsten Garteneinsatz. Einfacher Transport kleiner Mulden und Container mit dem Multicar. Foto: FOREWARD!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok